Aktuelle Informationen

Wir haben geöffnet!

Ihre Sicherheit ist unsere Priorität.
Wir folgen der Corona-Schutzmaßnahmen.
ruce
roušky
rozestupy
Wir sind eine medizinische Klinik. Der Besuch der Klinik und sämtliche Eingriffe stehen im Einklang mit den aktuellen seitens der Regierung der Tschechischen Republik ergriffenen COVID-19-Maßnahmen.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert die Hospitalisation?

Eingriffe in lokaler Betäubung:
Bei Eingriffen in lokaler Betäubung ist keine Hospitalisation notwendig und nach dem Eingriff können Sie gefahrlos nach Hause gehen. Sie können die Klinik gleich verlassen oder sich bei uns so lange ausruhen, bis Sie sich gut fühlen.
Eingriffe in Analgosedierung:
Auch bei Eingriffen in Analgosedierung ist keine Hospitalisation notwendig. Nach der Operation werden Sie auf die Bettenabteilung verlegt, wo Sie ausruhen und ausschlafen können und danach nach Hause entlassen werden. Falls Sie aus präventiven Gründen dennoch bleiben möchten, können Sie eine Nacht in der Bettenabteilung kaufen oder sich eines unserer Appartements buchen, die sich im Klinikgebäude befinden. Ausländischen Klienten empfehlen wir, nach dem Eingriff mindestens eine Nacht in Tschechien zu bleiben. Danach können Sie gefahrlos nach Hause fliegen.
Eingriffe in Vollnarkose:
Der Eingriff umfasst eine Hospitalisation für 1 bis 3 Nächte, je nach Art des Eingriffs. Der Preis der Hospitalisation ist im Preis des Eingriffs inbegriffen. Ausländischen Klienten empfehlen wir, mindestens 1–2 weitere Tage in Tschechien zu bleiben. Danach können Sie gefahrlos nach Hause fliegen. Falls Sie möchten, können Sie im Voraus eines unserer Appartements buchen, die sich im Klinikgebäude befinden.

Welche Arten der Betäubung gibt es?

Lokale Betäubung:
Die lokale Betäubung führt zu einem Verlust des Schmerzgefühls in einem bestimmten Bereich des Körpers, Sie behalten die Kontrolle über Ihre Bewegungen. Die Betäubung wird immer der Art des Eingriffs angepasst, und zwar oberflächlich mithilfe von Salben oder mit einer Injektion in das Gewebe.
Analgosedierung:
Die Analgosedierung ist eine leichte Form der Vollnarkose, wobei der Klient schläft, nichts wahrnimmt, aber nicht so tief in Anästhesie ist. Es handelt sich um eine gute Lösung besonders für Patienten, die unüberwindliche Angst vor Eingriffen haben. Dank den verabreichten Medikamenten muss sich der Patient gar nicht an den Eingriff erinnern.
Vollnarkose:
Die Vollnarkose wird intravenös verabreicht. Der Klient wird in Tiefschlaf versetzt, nimmt keine Reize wahr und fühlt keinen Schmerz. Das Ergebnis ist eine tiefe Bewusstlosigkeit, die auch bei Schmerzeinwirkung nicht nachlässt.

Führt der Arzt, der die Fotos auswertet, auch die Operation durch?

Das hängt immer von der Vereinbarung mit dem Arzt und den Wünschen des Klienten ab. In der Regel führt der Arzt, der den Eingriff im Rahmen einer persönlichen oder online Konsultation empfiehlt, gleichzeitig auch die Operation durch.

Wie lange dauert die Genesung?

Die Dauer der Rekonvaleszenz (Genesung) hängt von der Art und dem Umfang des Eingriffs ab. Bei kleineren dermatologischen Eingriffen existiert sie praktisch nicht und der Klient verspürt keine Einschränkungen seines bisherigen Lebensstils. Bei mittelgroßen oder größeren Eingriffen dauert die Rekonvaleszenz einige Wochen bis Monate und während dieser Zeit müssen die Empfehlungen des Arztes eingehalten werden. Nähere Informationen zur Dauer der Rekonvaleszenz finden Sie bei den einzelnen Eingriffen.

Welche Technik der Liposuktion wenden Sie an?

In unserer Klinik wird eine der modernsten Metoden der Liposuktion eingesetzt, nämlich die Tumeszenz-Liposuktion mit dem Gerät Body Jet. Die markierten Körperpartien werden zuerst durch eine feine Kanüle mit einer Tumeszenzlösung gefüllt. Danach wird das Fettgewebe in Sammelbehälter abgesaugt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Wie verlaufen die Kontrollen nach dem Eingriff? Sind sie immer nötig?

Ausländische Klienten: Die Kontrollen finden online anhand von zugesendeten Fotos statt. Die Fotos sind notwendig, damit der behandelnde Arzt sorgfältig den Heilungsverlauf kontrollieren kann.

Wie sieht es im Zusammenhang mit den Corona-Maßnahmen mit Besuchen der Klinik und Eingriffen aus?

Wir verfolgen die Situation rund um die Corona-Pandemie sorgfältig und passen die Bedingungen so an, dass wir die Sicherheit unserer Klienten, Ärzte, Krankenschwestern und anderer Mitarbeiter sicherstellen können. Aktuelle Informationen finden Sie hier.
Am Tag des Eingriffs müssen Sie einen negativen Antigen-Test haben, den wir Ihnen gerne bei uns in der Klinik machen.

Sind Sie versichert? Sind Sie gegen Corona versichert?

Die Klinik ist für Fälle der Berufshaftpflicht versichert. Eine Versicherung gegen die Corona-Krankheit ist leider nicht möglich. Alle Mitarbeiter der Klinik halten sämtliche hygienischen Bedingungen für eine höchstmögliche Sicherheit ein. Falls der Eingriff aus jeglichen Gründen nicht am vereinbarten Termin durchgeführt werden kann, kann der Termin des Eingriffs in Übereinstimmung mit den gültigen Stornobedingungen verschoben werden. Im Hinblick auf die bestehende Corona-Pandemie lösen wir solche Fragen immer individuell. Ausländischen Klienten empfehlen wir, sich vor der Ausreise aus ihrem Land eine Reiseversicherung für den Fall von Krankheit oder Unfällen abzuschließen. Das ist dieselbe Versicherung, die Sie beispielsweise auch vor Urlaubsreisen abschließen.

Wie sieht es mit dem Transport vom/zum Flugplatz aus? Ist er im Preis inbegriffen?

Bei allen plastischen Operationen ist der Transport im Rahmen Prags an die Klinik und wieder zurück im Preis inbegriffen. Für ausländische Klienten stellen wir gerne eine Abholung am Václav-Havel-Flughafen und nach der Hospitalisation auch den Rücktransport zum Flughafen sicher. Teilen Sie uns im Rahmen der Buchung Ihres Operationstermins bitte auch die Flugnummer und das Anreisedatum mit.

Wie kann ich Ihnen Fotos zusenden (davor/danach)?

Sie werden Ihre Fotos in einem sicheren Cloudspeicher hinterlegen, wohin nur Sie, Ihr behandelnder Arzt und das berechtigte Personal der Klinik Zugang haben.

Wann und wo werden die Nähte entfernt?

Nicht resorbierbare Nähte werden in der Regel nach 7–14 Tagen nach dem Eingriff entfernt. Wir empfehlen Ihnen, im Voraus mit Ihrem behandelnden Arzt in Ihrem Wohnort zu vereinbaren, ob er die Nähte ziehen kann. Falls dies nicht möglich sein sollte, können Sie die notwendige Zeitdauer in Prag verbringen und die Nähe in unserer Klinik ziehen lassen.

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

Anzahlung bei der Buchung:
Damit die Buchung Ihres Operationstermins verbindlich ist, müssen Sie eine Anzahlung tätigen. Dies können Sie persönlich an der Rezeption der Klinik (mit Kreditkarte oder in bar) machen oder bargeldlos mittels einer sogenannten Push-Zahlung aufgrund einer von uns ausgestellten Anzahlungsrechnung.
Eingriff:
Der Gesamtpreis des Eingriffs muss spätestens am Tag des Eingriffs (im Voraus) beglichen werden. Dies können Sie persönlich an der Rezeption der Klinik (mit Kreditkarte oder in bar) machen oder bargeldlos mittels einer sogenannten Push-Zahlung aufgrund einer von uns ausgestellten Anzahlungsrechnung.
Monatliche Ratenzahlung:
Der Preis des Eingriffs kann auch in monatlichen Raten bezahlt werden. Diese Möglichkeit bieten wir ohne Aufpreis an, Sie bezahlen also um nichts mehr.

Wie hoch ist die Anzahlung?

Lokale Betäubung:
- Für die verbindliche Buchung eines Operationstermins in lokaler Betäubung muss in der Regel eine Anzahlung von EUR 200 getätigt werden. Die Anzahlung ist innerhalb von 7 Tagen ab der Terminbuchung fällig.
Analgosedierung:
- Für die verbindliche Buchung eines Operationstermins in Analgosedierung muss in der Regel eine Anzahlung von EUR 500 getätigt werden. Die Anzahlung ist innerhalb von 7 Tagen ab der Terminbuchung fällig.
Vollnarkose:
- Für die verbindliche Buchung eines Operationstermins in Vollnarkose muss in der Regel eine Anzahlung von EUR 500 getätigt werden. Die Anzahlung ist innerhalb von 7 Tagen ab der Terminbuchung fällig.
Kombinierte Eingriffe:
- Für die verbindliche Buchung eines Operationstermins für kombinierte Eingriffe muss in der Regel eine Anzahlung von EUR 600 getätigt werden. Die Anzahlung ist innerhalb von 7 Tagen ab der Terminbuchung fällig.

Auf welchem Wege kann ich die Anzahlung bezahlen?

Damit die Buchung Ihres Operationstermins verbindlich ist, müssen Sie eine Anzahlung tätigen. Dies können Sie persönlich an der Rezeption der Klinik (mit Kreditkarte oder in bar) machen oder bargeldlos mittels einer sogenannten Push-Zahlung aufgrund einer von uns ausgestellten Anzahlungsrechnung.

Ist spezielle Unterwäsche im Preis des Eingriffs inbegriffen? Wir sie in ausreichender Menge zur Verfügung gestellt?

Kompressions-Unterwäsche (1 Stück) ist Teil der Operationsausstattung, die im Preis des Eingriffs inbegriffen ist. Aus hygienischen und praktischen Gründen bieten wir unseren Klienten die Möglichkeit an, bei uns weitere Kompressions-Unterwäsche zu ermäßigten Preisen zu kaufen.

Ist die Hospitalisation im Preis des Eingriffs inbegriffen?

Falls es sich um einen Eingriff in Vollnarkose handelt, ist die Hospitalisation im Preis des Eingriffs inbegriffen. Bei Eingriffen in lokaler Betäubung oder in Analgosedierung ist eine Hospitalisation in der Regel nicht notwendig.

Darf ich rauchen / Alkohol trinken?

Drei Wochen vor der Operation besteht Rauch- und Alkoholverbot, um möglichen Komplikationen vorzubeugen.

Wann und wo kann ich die präoperative Untersuchung absolvieren?

Vollnarkose:
Bei Eingriffen in Vollnarkose muss im Voraus eine präoperative Untersuchung gemacht werden. Der Klient kann diese Untersuchung bei seinem Hausarzt vereinbaren. Sie darf nicht älter als 2 Wochen sein. Falls der Klient Zeit und den Besuch beim Hausarzt sparen möchte, führen die wir die präoperative Untersuchung gegen eine Gebühr am Tag des Eingriffs in unserer Klinik durch.
 
Analgosedierung:
Bei Eingriffen in Analgosedierung muss im Voraus eine präoperative Untersuchung gemacht werden. Der Klient kann diese Untersuchung bei seinem Hausarzt vereinbaren. Sie darf nicht älter als 2 Wochen sein. Falls der Klient Zeit und den Besuch beim Hausarzt sparen möchte, führen die wir die präoperative Untersuchung gegen eine Gebühr am Tag des Eingriffs in unserer Klinik durch. 
 
Lokale Betäubung:
Bei Eingriffen in lokaler Betäubung muss im Voraus ein Bluttest zur Feststellung der Blutungsneigung und Gerinnungszeit des Blutes gemacht werden. Für diese Untersuchung müssen Sie nicht nüchtern sein. Der Klient kann diese Bluttests bei seinem Hausarzt vereinbaren. Sie dürfen nicht älter als 2–3 Wochen sein. Falls der Klient Zeit und den Besuch beim Hausarzt sparen möchte, führen die wir die Untersuchung gegen eine Gebühr am Tag des Eingriffs in unserer Klinik durch.
 

Muss ich für die präoperative Untersuchung bzw. für den Eingriff nüchtern sein?

Präoperative Untersuchung:
Zur präoperativen Untersuchung müssen Sie auf nüchternen Magen kommen. Am Abend vor dem Eingriff ist ein leichtes Abendessen zu empfehlen. Das letzte Essen und Trinken ist bis Mitternacht des Vortages möglich.
 
Lokale Betäubung:
Für die Blutentnahme und den Eingriff bei lokaler Betäubung müssen Sie nicht auf nüchternen Magen sein, Sie können am Morgen ein leichtes Frühstück essen und trinken.
 
Analgosedierung:
Für einen Eingriff in Analgosedierung müssen Sie auf nüchternen Magen sein. Am Abend vor dem Eingriff ist ein leichtes Abendessen zu empfehlen. Das letzte Essen und Trinken ist bis Mitternacht des Vortages möglich vor.
 
Vollnarkose:
Für einen Eingriff in Vollnarkose müssen Sie auf nüchternen Magen sein. Am Abend vor dem Eingriff ist ein leichtes Abendessen zu empfehlen. Das letzte Essen und Trinken ist bis Mitternacht des Vortages möglich vor.

Wie lange soll ich in Prag bleiben?

Ausländische Klienten: Es wird empfohlen, mindestens einen Tag vor dem Eingriff nach Prag anzureisen, denn am Tag des Eingriffs müssen Sie frühmorgens bereits in der Klinik sein. Je nach Art und Umfang des Eingriffs empfehlen wir Ihnen, nach der Entlassung noch weitere 1–3 Tage in Prag zu bleiben. Bei Eingriffen in lokaler Betäubung reicht 1 Tag, bei Eingriffen in Analgosedierung und Vollnarkose mindestens 2–3 Tage. Auf Wunsch bringen wir Sie gerne in den luxuriösen Appartements direkt im Klinikgebäude unter.

Wann soll ich Medikamente einnehmen (Antibiotika, Stérimar, Reihenfolge der Medikamente)

Die genaue Dosierung der Medikamente ist im Arztbericht angeführt. Am wichtigsten sind die Antibiotika, die nach jeder Operation zur Vorbeugung von Infektionen eingenommen werden. Die Dosierung ist auf der Verpackung und im Arztbericht, den Sie von uns erhalten, angeführt. Es muss der genaue Zeitpunkt der Einnahme eingehalten und die ganze Schachtel aufgebraucht werden. Aescin wirkt gegen Schwellungen, es muss ebenfalls die ganze Packung aufgebraucht werden.

Rekonvaleszenz nach großen Operationen (kombinierten Operationen)

Nach großen Operationen müssen Sie 7–10 Tage lang zuhause in Behandlung bleiben, da Ihr Körper Zeit zur Erholung braucht. Außerdem empfehlen wir eine leichte, ausgewogene Kost, langes Sitzen und kurze Spaziergänge und leichte Übungen mit den Armen und Beinen, um größeren Schwellungen vorzubeugen.

Duschen und Baden nach der Operation

Die Operationsnarbe können Sie am 2.–3. Tag nach der Operation mit lauwarmem, klarem Wasser duschen. Das Duschgel kann über die Narbe abfließen, seifen Sie aber nie direkt die Narbe ein. 
Nach Otoplastiken und Faceliftings können Sie am 2. Tag nach der Operation Ihre Haare waschen, indem Sie den Kopf nach hinten neigen. In der Umgebung der Operationsnarben ist aber größte Sorgfalt geboten.

Wann kann ich mich nach der Operation sonnen?

Einen Monat nach der Operation können Sie sonnenbaden, die Narben müssen aber mit Wundpflaster überdeckt werden. Die Narben selbst dürfen erst ein halbes Jahr nach der Operation an die Sonne kommen, und zwar mit einer Sonnenschutzcreme mit hohem Schutzfaktor.

Wann kann ich mit dem Bräunen im Solarium beginnen?

Das Solarium können Sie 3 Monate nach der Operation besuchen, verwenden Sie aber Sonnenschutzcreme und überdecken Sie die Narben mit Wundpflaster, um eine Pigmentierung der Narben zu vermeiden.

Wann kann ich in die Sauna gehen?

Sie können in die Sauna gehen, sobald die Wunden vollständig abgeheilt sind, frühestens aber 1 Monat nach der Operation.

Wann werden die Nähte gezogen?

Augenlider: Die Nähte werden am 7. Tag nach der Operation gezogen.
Facelift (Staples): Die Staples werden 14 Tage nach der Operation mit einem speziellen Werkzeug entfernt.
Resorbierbare Nähte: Die Nähte können bis zu einige Monate lang resorbiert werden, haben Sie deshalb keine Bedenken.

Wann können Sie Sport treiben?

Das hängt immer von der Art und vom Umfang des Eingriffs ab. Allgemein gilt, dass Sie 4 Wochen nach der Operation beginnen können, schrittweise zu körperlichen Aktivitäten zurückzukehren. Beginnen Sie mit längeren Spaziergängen, danach kommen Cardio-Übungen und das Laufen, Krafttrainig können nach 2–3 Monaten machen. Bitte immer die Empfehlungen Ihres Arztes befolgen.

Wann kann ich Sex haben?

Das hängt von der Art und vom Umfang des Eingriffs ab. Nach Brustoperationen können Sie 2 Wochen nach der Operation Sex haben, nach kombinierten Eingriffen und Abdominoplastiken frühestens nach 3 Wochen. Bitte immer die Empfehlungen Ihres Arztes befolgen.
 

Wie soll ich mich ernähren, gibt es Einschränkungen?

Nach der Operation ist keine spezielle Diät nötig, wir empfehlen aber leichte Kost ohne fette und stark gewürzte Speisen, um den Organismus nicht unnötig zu belasten. Sie sollten viel Ballaststoffe, Obst und Gemüse essen.

Wann kann ich mit dem Flugzeug fliegen?

Das hängt von der Art und vom Umfang des Eingriffs ab. Bei kleineren Eingriffen empfehlen wir, noch 1–2 Tage nach der Entlassung in Prag zu bleiben, bei größeren Eingriffen 2–3 Tage, mit Gesäßimplantaten mindestens 5 Tage.

Wird es am Flugplatz keine Probleme mit den Medikamenten und ihrem Volumen geben?

Lassen Sie sämtliche Medikamente in ihren Originalschachteln. Die Desinfektionsmittel haben je 100 ml und erfüllen deshalb die Norm für Arzneimittel und Flüssigkeiten, die Sie mit an Bord nehmen dürfen.

Wie lange wird es dauern, bis ich das Ergebnis sehe?

Das ist sehr individuell und kann nicht genau gesagt werden. Die ersten Änderungen sind unmittelbar nach dem Eingriff sichtbar.
Stabile Ergebnisse sind innerhalb von 3–6 Monaten zu erwarten, Eingriffe im Gesicht können bis zu 12 Monate reifen.

Ich muss bald zurück in die Arbeit, ist das möglich?

Nach jedem Eingriff sollten Sie sich 5–7 Tage lang zuhause erholen – ausruhen, nicht aufräumen, keine schweren Dinge heben, kurze Spaziergänge machen, abwechselnd Sitzen und Gehen, keine schweren, fetten oder stark gewürzten Speisen essen.
Nach 1 Woche oder auch früher können Sie zu leichten Büroberufen zurückkehren. Machen Sie regelmäßig Pausen, trinken Sie genug und wechseln Sie das Sitzen und Gehen ab.

Wie soll ich die Liposuktions-Unterwäsche pflegen?

Sie können sie händisch oder in der Waschmaschine bei 30 °C waschen.
Sie können handelsübliche Waschmittel verwenden.
Verwenden Sie keinen Weichspüler und trocknen Sie die Wäsche nicht im Trockner – dies würde die elastischen Fasern beschädigen, welche die richtige Funktion der Wäsche sicherstellen.
Die Wäsche besteht aus schnelltrocknendem Material und trocknet an der Luft.

Operationswunden und ihre Heilung

Offene Wunde (Blutung):
Falls Sie das Gefühl haben, dass die Wunde offen ist, bzw. falls sie blutet, legen Sie eine kühle Packung auf, liegen Sie ruhig, bringen die Wunde in eine erhöhte Position und bewahren Ruhe. Falls die Blutung nicht zu stillen ist, suchen Sie einen Arzt auf.

Entzündung der Wunde:
Falls Sie das Gefühl haben, dass die Wunde entzündet ist, könnte es sich um eine Infektion handeln, die mit einem Arzt besprochen werden sollte. Sie können die Wunde fotografieren und uns das Foto per E-Mail schicken (wir werden es an einen Arzt weitergeben) oder Sie können persönlich bei uns vorbeikommen. Der Arzt wird Ihnen die weitere Vorgehensweise empfehlen.

Überdecken der Wunden

Meist ist es nicht notwendig, die Wunden neu zu überkleben. Falls sich die Wundabdeckung früher als nach 1–2 Wochen von selbst löst oder verunreinigt ist, muss sie gewechselt werden. 14 Tage nach der Operation können Sie die Wundabdeckung entfernen und mit der Anwendung fetthaltiger Mittel zur besseren Narbenbildung beginnen (Bi-Oil, Kokosöl,...).

Durchfall

Ernähren Sie sich nach der Operation gesund. Ihr Körper braucht Energie und Zeit, um sich erholen zu können. Unangemessene Ernährung gleich nach der Entlassung (gebratenes Essen, Fast Food usw.) kann zu Verdauungsbeschwerden führen. Es kann sich auch um eine Reaktion auf die Antibiotika handeln. Wir empfehlen die Einnahme von Probiotika, um die Darmflora zu unterstützen.

Erhöhte Körpertemperatur

Am Tag nach der Operation können Sie erhöhte Körpertemperatur haben, das ist eine normale Reaktion. Falls die erhöhte Temperatur aber mehrere Tage lang andauern sollte, kann es sich um eine Entzündung im Körper handeln (besonders nach einer Augmentation) und Sie müssen Ihren Zustand mit dem Arzt besprechen.

Wie wird im Falle von postoperativen Komplikationen vorgegangen?

Die Klienten sind verpflichtet, sämtliche Änderungen ihres Gesundheitszustands ihrem operierenden bzw. behandelnden Arzt mitzuteilen. Dieser wertet ihren Gesundheitszustand aus und empfiehlt die weitere Vorgehensweise.

Welche Technik der Liposuktion wenden Sie an?

In unserer Klinik wird eine der modernsten Metoden der Liposuktion eingesetzt, nämlich die Tumeszenz-Liposuktion mit dem Gerät Body Jet. Die markierten Körperpartien werden zuerst durch eine feine Kanüle mit einer Tumeszenzlösung gefüllt. Danach wird das Fettgewebe in Sammelbehälter abgesaugt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Heilung und Kompressionswäsche

Bis zu 3 Tage nach der Operation kann die Lösung, die während der Liposuktion verwendet wurde, mit beigemischtem Blut aus der Wunde ausfließen. Das ist vollkommen normal und hängt von der Menge der Lösung ab, die während der Operation verwendet wurde.
Die Kompressionswäsche sollte nach dem Eingriff mindestens 4–6 Wochen lang getragen werden.

Massagerolle

Die Massage mit der Massagerolle wird gemacht, um ein gutes Ergebnis der Liposuktion zu erzielen – wir möchten ja, dass die Haut glatt ist und keine Wellen macht. Wir empfehlen, die Massagerolle ab der Abnahme der blauen Flecken und der Schmerzen einzusetzen, etwa ab der 2.–4. Woche. Die Massage wird 3–4× pro Tag für jeweils 10 Minuten gemacht. Sie kann auch auf der Kompressionswäsche durchgeführt werden. Nach Ablauf der Dauer, während der Sie die Kompressionswäsche ständig tragen sollten, fahren Sie dann direkt auf der Haut fort.

Große Schwellungen im Schambereich

Diese Schwellungen sind typisch nach Abdominoplastiken und Liposuktionen in der Nähe des Schambereichs, wobei die Schwellung nach unten hin absinkt. Sie kann violett gefärbt sein. Sie müssen sich aber keine Sorgen machen, die Schwellung wird nach 6–8 Wochen gemeinsam mit den anderen Schwellungen verschwinden. 

Wie soll ich die Liposuktions-Unterwäsche pflegen?

Sie können sie händisch oder in der Waschmaschine bei 30 °C waschen.
Sie können handelsübliche Waschmittel verwenden.
Verwenden Sie keinen Weichspüler und trocknen Sie die Wäsche nicht im Trockner – dies würde die elastischen Fasern beschädigen, welche die richtige Funktion der Wäsche sicherstellen.
Die Wäsche besteht aus schnelltrocknendem Material und trocknet an der Luft.

Ich habe keine Ersatz-Kompressionswäsche und muss die meine waschen. Kann ich währenddessen ohne diese Wäsche sein?

Ja, Sie können ohne die Kompressionswäsche sein, solange sie gewaschen wird und trocknet. Es wird keinen Einfluss auf das Ergebnis des Eingriffs haben.

Ist langes Sitzen nach einer Abdominoplastik schädlich?

Das Sitzen sollte oft mit Gehen abgewechselt werden und es wird eine eher liegende Sitzposition empfohlen. Auch im Schlaf sollten Sie etwas unter Ihre Beine legen, damit der Bauch nicht gespannt ist.

Große Schwellungen im Schambereich

Diese Schwellungen sind typisch nach Abdominoplastiken und Liposuktionen in der Nähe des Schambereichs, wobei die Schwellung nach unten hin absinkt. Sie kann violett gefärbt sein. Sie müssen sich aber keine Sorgen machen, die Schwellung wird nach 6–8 Wochen gemeinsam mit den anderen Schwellungen verschwinden. 

Wie soll ich die Liposuktions-Unterwäsche pflegen?

Sie können sie händisch oder in der Waschmaschine bei 30 °C waschen.
Sie können handelsübliche Waschmittel verwenden.
Verwenden Sie keinen Weichspüler und trocknen Sie die Wäsche nicht im Trockner – dies würde die elastischen Fasern beschädigen, welche die richtige Funktion der Wäsche sicherstellen.
Die Wäsche besteht aus schnelltrocknendem Material und trocknet an der Luft.

Ich habe keine Ersatz-Kompressionswäsche und muss die meine waschen. Kann ich währenddessen ohne diese Wäsche sein?

Ja, Sie können ohne die Kompressionswäsche sein, solange sie gewaschen wird und trocknet. Es wird keinen Einfluss auf das Ergebnis des Eingriffs haben.

Heilung und Rekonvaleszenz – übliche Beschwerden

Bewahren Sie Ruhe, falls nach dem Eingriff folgende üblichen Beschwerden auftreten:
  • schwaches Nasenbluten
  • Gefühl einer „vollen Nase“, wie bei Schnupfen
  • Schwellungen oder blaue Flecken um die Augen und die Nase
  • Abfließen von Blut in den Hals – Blut kann im Magen zu Unwohlsein führen, spucken Sie es deshalb immer aus
  • leichte Schmerzen oder Druckgefühl in den Nasenhöhlen
  • abfallende Schiene (durch das Schwitzen) – vereinbaren Sie eine Kontrolle durch den Arzt

Heilung und Rekonvaleszenz – unübliche Beschwerden

Erhöhte Vorsicht, bitte mit dem Arzt besprechen:
  • nicht stillbares oder starkes Nasenbluten – beugen Sie den Kopf vor (nie nach hinten), legen Sie eine kalte Packung in den Nacken, rufen Sie den Arzt an
  • größer werdende Schwellung – mit dem Arzt besprechen
  • steigende Schmerzintensität und brennendes Gefühl in der Wunde – mit dem Arzt besprechen.

Schmerzen, Schwellungen und Asymmetrien der Brüste

Falls Ihre Brüste gerötet und eventuell auch verschieden groß sind, ist das in den ersten 7 Tagen (bis die Schwellung abnimmt) normal. Falls die Beschwerden andauern, die Brüste schmerzen und die Schwellung größer wird, rufen Sie uns bitte unter folgender Telefonnummer an: +420 775 433 077.

Wie lange muss ich nach der Augmentierung auf dem Rücken schlafen?

Bitte befolgen Sie die Empfehlungen Ihres Arztes. In der Regel wird empfohlen, etwa 2–3 Wochen nach Brustoperationen auf dem Rücken zu schlafen.

Darf ich nach der Augmentierung hohe Absätze tragen?

Ja, aber erst 2 Wochen nach der Operation und nur, falls es für Sie bequem ist.

Wann darf ich nach der Augmentierung ein Auto lenken?

2 Wochen nach der Brustoperation dürfen Sie ein Auto lenken.

Wie soll ich die Brüste massieren?

Die Brüste werden mit kreisenden Bewegungen rundherum massiert. Nach 2 oder 3 Wochen, sobald Sie die Abdeckung der Narbe abgenommen haben, können Sie die Brüste mit Bi-Oil oder Kokosöl massieren. Das Eincremen hilft mit trockenen Hautstellen an der Narbe, die Spannungsgefühle hervorrufen und empfindlich sein können (auch wegen der Resorption der Nähte).
Wir haben geöffnet! Formé clinic ist medizinische Einrichtung. Der Besuch der Klinik und sämtliche Eingriffe stehen im Einklang mit den aktuellen, seitens der Regierung der Tschechischen Republik ergriffenen COVID-19-Maßnahmen. Damit Sie uns einfach erreichen können, senden wir Ihnen eine Artztbestätigung über den Besuch.

Haben Sie eine Frage oder wollen Sie ein Konsultation vereinbaren?

Sich für einen Eingriff zu entscheiden, ist nicht einfach. Haben Sie Fragen oder möchten Sie eine zweite Meinung einholen? Beraten Sie sich mit unseren Chirurgen. Vereinbaren Sie unentgeltlich einen unverbindlichen Konsultationstermin. Um so schnell wie möglich einen geeigneten Termin für die Beratung zu finden und eventuelle Fragen zu besprechen, schreiben Sie uns bitte Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie gerne an.
Vorname und Name
E-Mail-Adresse
Telefonnummer
Geben Sie Ihre Telefonnummer in internationalem Format (+49...).
Anfrage
ABSENDEN
Odesláním formuláře souhlasíte se
Diese Website verwendet Cookies, damit wir sie für Sie ständig verbessern können. Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies auf dieser Website geladen werden, können Sie sie löschen und in den Browsereinstellungen deaktivieren.